zur Navigation zum Inhalt

hofmannbuch.de - die Buchhandlung Hofmann in Neustadt - Bücher Filme Musik versandkostenfrei deutschlandweit - alle Buchtipps

Friedrichstr. 24
67433 Neustadt
06321-26 08
hofmannbuch.de

Bücher Filme Musik versandkostenfrei


deutschlandweit

Unsere aktuellen Tipps

Roman21.3.2014

Ulrich Woelk:

Was Liebe ist

Roman, Originalausgabe

Herbst 1999. Roland Ziegler reist als Mitinhaber eines Familienunternehmens nach Berlin, um an einer Konferenz über die Entschädigung ehemaliger Zwangsarbeiter während des Zweiten Weltkriegs teilzunehmen. In einem Café lernt er Zoe kennen, eine junge Jazz-Sängerin, die ihm abends bei einem Konzert einen klassischen Song widmet: You don't know, what love is. Zoe begleitet Roland nach Amsterdam und wird für ihn zu seiner großen Liebe. Befreit von alltäglichen Zwängen erleben sie eine vorher nie gekannte Nähe. Doch die Familie, die Firma und deren Vergangenheit melden sich bald zurück. Und Zoe ist plötzlich verschwunden. Was ist Liebe? Können wir lieben, ohne unsere Vergangenheit zu kennen? Eindringlich und klar erzählt Ulrich Woelk von zwei sehr gegensätzlichen Menschen, die eines verbindet: Angehörige einer Generation zu sein, die den Versprechungen der großen Gefühle misstraut. Und die am Ende genau das erleben, was ihnen unmöglich erschien: Eine große Liebesgeschichte.Ein großer Liebesroman mit zeitgeschichtlichem Hintergrund.

Dtv · 300 S., kartoniert · 14,90 € Artikel kaufen →
Roman21.3.2014

Colm Toíbín:

Marias Testament

Die Geschichte Marias, wie sie die Bibel nicht erzählt: Lange Jahre, nachdem Christus am Kreuz gestorben ist, will die Mutter Jesu von der Heiligkeit ihres Sohnes noch immer nichts wissen. Seinen Wundern gegenüber ist sie skeptisch und den Schmerz über seinen Verlust hat sie nie überwunden. Dann erzählt sie ihre eigene Version von der Passion Christi von ihrer ganz persönlichen Trauer, ihrer fehlenden Frömmigkeit und ihrem Eigensinn. Es ist die Geschichte einer Frau, die nicht verstehen will, weshalb ihr Sohn sich von ihr abwandte, und die auch nicht an den christlichen Gott glaubt. Durch ihre Augen eröffnet Colm Tóibín einen völlig neuen Blick auf das Christentum und erschafft ein ungeahnt menschliches Porträt der Ikone Maria.

Hanser · 128 S., gebunden · 14,90 € Artikel kaufen →
Sachbuch21.3.2014

Roger Willemsen:

Das Hohe Haus

Ein Jahr im Parlament

Ein Jahr lang sitzt Roger Willemsen im Deutschen Bundestag nicht als Abgeordneter, sondern als ganz normaler Zuhörer auf der Besuchertribüne im Berliner Reichstag. Es ist ein Versuch, wie er noch nicht unternommen wurde: Das gesamte Jahr 2013 verfolgt er in jeder einzelnen Sitzungswoche, kein Thema ist ihm zu abgelegen, keine Stunde zu spät. Er spricht nicht mit Politikern oder Journalisten, sondern macht sich sein Bild aus eigener Anschauung und 50000 Seiten Parlamentsprotokoll. Als leidenschaftlicher Zeitgenosse und „mündiger Bürger“ mit offenem Blick erlebt er nicht nur die großen Debatten, sondern auch Situationen, die nicht von Kameras erfasst wurden und jedem Klischee widersprechen: effektive Arbeit, geheime Tränen und echte Dramen. Der Bundestag, das Herz unserer Demokratie, funktioniert aber anders als gedacht.
„Man denkt, alle Welt schaut auf dieses Haus. Und dann findet man so viel Unbeobachtetes.“ Roger Willemsen

S. Fischer · 400 S., gebunden · 19,99 € Artikel kaufen →
Sachbuch21.3.2014

Armin Strohmeyr:

Einflussreiche Frauen

12 Porträts

Fesselnde Biografien einflussreicher Frauen, die unsere Gesellschaft bis heute prägen.

Piper · 320 S., kartoniert · 9,99 € Artikel kaufen →
Kinderbuch21.3.2014

Robert Munsch:

Die Prinzessin in der Tüte

Ihr Schloss überfallen und ihren Prinzen klauen? Nicht mit Prinzessin Lissy! Auch nicht, wenn es ein Drache war. Mit nichts als einer Papiertüte macht sie sich auf zu seiner Höhle. Listig-schlau fordert die Prinzessin den Drachen solange heraus, bis er vor Erschöpfung einschläft. Prinz Roland ist gerettet. Aber anstatt dankbar zu sein, mekert er über Lissys Aussehen. Da lässt sie ihn einfach stehen und geht ihrer Wege.Ein Drache hat Lizzys Schloss zerstört und ihren Prinzen geraubt. Klar, dass sie sich das nicht gefallen lässt und den Prinzen zurückhaben will. Nur mit einer Papiertüte läuft Lizzy zur Drachenhöhle, um Ronald zu befreien. Selbst ist die Prinzessin!

Ravensburger Buchverlag · 32 S., gebunden · 12,99 € Artikel kaufen →
Kinderbuch21.3.2014

Sonja Bougaeva:

Wie Frau B. so böse wurde ...

... und warum sie jetzt wieder nett ist

Alle fürchten sich vor Frau B. ? besonders die Kinder.Am liebsten sitzt Frau B. beim Spielplatz, wo sie Kinderbesser hassen kann.Einmal beobachtet sie, wie ein Junge ein kleines Mädchenplagt. DIE Szene löst bei Frau B. eine Erinnerung aus:Wir erfahren, was sie erlebte und weshalb sie wurde,wie sie ist.Jetzt ? in der Gegenwart ? macht sich Frau B. für das kleineMädchen stark und findet ihre eigene Zufriedenheit wieder.Faszinierend an Sonja Bougaevas Bildernsind nicht nur das Drastische und der Witzin den Figuren, sondern auch der Pinselstrich,mit dem sie starke Farbatmosphärenschafft

Atlantis, Orell Füssli · 32 S., gebunden · 14,95 € Artikel kaufen →
Roman21.3.2014

Martin Mosebach:

Das Blutbuchenfest

„Das Blutbuchenfest“ ist ein Gegenwartsroman, der in Frankfurt am Main spielt, aber über die Gegenwart hinausweist. Dabei werden unterschiedliche soziale Milieus dargestellt: Es gibt einen Ich-Erzähler Mitte Dreißig, der gerade eine langwierige Promotion in Kunstgeschichte hinter sich gebracht hat und nun auf dem freien Markt von einem halbseidenen Projektemacher namens Wereschnikow angeheuert wird. Es geht um den Beginn der Balkankriege um 1990, der Zerfall Jugoslawiens droht, und der Kongress soll die „Würde“ auf dem Balkan in den Mittelpunkt rücken.

Die eigentliche Hauptfigur aber ist Ivana, eine bosnische Putzfrau, die durch ihre Tätigkeit die besseren Kreise Frankfurts von innen kennenlernt, das Personentableau des Romans wird durch sie zusammengehalten. Da sind etwa der Immobilienhai Breegen, die Agentin Markies, die altersdemente Modeschöpferin Colisée, der Banker Dr. Glück und natürlich der Ich-Erzähler sowie der Politik-Kultur-Manager Wereschnikow. Letzterer ist daneben auch Mittelpunkt eines tragikomischen Liebesverwirrstücks, das rokokohafte Züge hat: Wereschnikows strahlendblonde Geliebte Maruscha hat heimlich Breegen als zweiten Geliebten, und weil ihre mütterliche Freundin Kasia ihr rät, wenn sie mit zwei Geliebten nicht mehr zu Rande käme, könne die Lösung nur ein dritter Geliebter sein, kommt noch ein junger kraushaariger Fensterputzer dazu.
Es geht hier weniger um realistische Abläufe als vielmehr um ein Prosagemälde, das mit Leitmotiven und geschickt eingesetzten Farbtupfern arbeitet. Am wichtigsten dabei sind die Blutbuche im Garten des Dr. Glück, bei dem zum Schluss ein dekadent-apokalyptisches Fest stattfindet, und das rote Kleid der Putzfrau Ivana. Den Schluss bildet eine Parallelschaltung zwischen dem kaputten Wohlstandsfest in Frankfurt und dem Beginn des Krieges in Bosnien – ohne jeglichen politischen oder moralischen Fingerzeig; es geht eher darum, wie buntscheckig und uneinsehbar das irdische Leben ist.

(E. Knerr)

Hanser · 448 S., gebunden · 24,90 € Artikel kaufen →
Roman21.3.2014

Donna Tartt:

Der Distelfink

Es passiert, als Theo Decker dreizehn Jahre alt ist. An dem Tag, an dem er mit seiner Mutter ein New Yorker Museum besucht, verändert ein schreckliches Unglück sein Leben für immer. Er verliert sie unter tragischen Umständen und bleibt allein und auf sich gestellt zurück, sein Vater hat ihn schon lange im Stich gelassen. Theo versinkt in tiefer Trauer, die ihn lange nicht mehr loslässt. Auch das Gemälde, das seit dem fatalen Ereignis verbotenerweise in seinem Besitz ist und ihn an seine Mutter erinnert, kann ihm keinen Trost spenden. Ganz im Gegenteil: Mit jedem Jahr, das vergeht, kommt er immer weiter von seinem Weg ab und droht, in kriminelle Kreise abzurutschen. Und das Gemälde, das ihn auf merkwürdige Weise fasziniert, scheint ihn geradezu in eine Welt der Lügen und falschen Entscheidungen zu ziehen, in einen Sog, der ihn unaufhaltsam mit sich reißt ...

Goldmann · 1024 S., gebunden · 24,99 € Artikel kaufen →
© 2010-2014 Buchhandlung Hofmann | Impressum | AGB | Datenschutz | alte Version (Buchkatalog)